Chemnitzer Verkehrs-AG

CVAG


Kontaktdaten

Chemnitzer Verkehrs-AG

Carl-von-Ossietzky-Str. 186

09127 Chemnitz

Tel.:  0371 2370-0

Fax:  0371 2370-600

Mail: kontakt@cvag.de

Web: www.cvag.de

Beschreibung

Die CVAG betreibt den Stadtverkehr der Stadt Chemnitz in Zusammenarbeit mit ihrem Tochterunternehmen Euro Traffic Partner. Momentan legt das Unternehmen den Fokus (neben dem Staßenbahnbetrieb) auf die hochfrequentierten Stadtlinien. Gekoppelt werden dabei die Linien 31/62 und 51/22/52 befahren, aber auch die weniger bedeutenden Randlinien 33/76. Ohne Kopplung betrieben werden dagegen die CVAG-Linien 32, 53, 72, 73, 96 und die Schülerlinie S92. Gemeinsam mit der ETP dagegen bedient die CVAG die Linien 23 und 43.

Fuhrpark

Zur Aufrechterhaltung des ÖPNV stehen zahlreiche Gelenkzüge zur Verfügung, größtenteils von der Qualitätsmarke Mercedes-Benz. Davon existieren noch eine Hand voll Altwagen vom Typ O405 GN², vor allem aber Citaro G der ersten Generation, sowohl vor dem Facelift als auch danach. Seit 2014 hat auch die neue Citaro-Generation Einzug gehalten, welche nach und nach die Altfahrzeuge ersetzen soll.

Der Hersteller MAN ist ebenfalls vertreten mit wenigen MAN NG 313 und einer Vielzahl an viertürigen Lion's City GL, unter anderem auch mit Erdgasantrieb und verschiedenen Getriebe-Varianten.

Der Bestand an Solofahrzeugen reduziert sich derzeit auf Citaro II mit zwei Türen, aber auch auf zwei "Exoten" vom Typ MAN Lion's City A37. Die zehn dreitürigen Citaro 2 werden seit Ende 2018 durch 15 Fahrzeuge dieses Typs ergänzt werden. Seit 2011 existiert im Fuhrpark der CVAG aber auch ein Überlandbus für Sonderfahrten und seit Ende 2017 ein "junger" Gebrauchtwagen von Mercedes-Benz.

Eine schwankende Anzahl von Solo- und Gelenkfahrzeugen ist dauerhaft an das Tochterunternehmen ETP vermietet.

Ausschreibung 2018

Die 15 Neuwagen der Serie 2018 sind auf dem Betriebshof eingetroffen. Sie tragen die Betriebsnummern 89 bis 103.

Statistik 2018

Anzahl Solofahrzeuge: 30

Anzahl Gelenkzüge: 61

letzte Aktualsierung: 02.01.2019