REGIOBUS Mittelsachsen

RBM


Kontaktdaten

REGIOBUS Mittelsachsen GmbH

Altenburger Str. 52

09648 Mittweida

Tel.: 03727 968 0
Fax: 03727 968 38

Mail: info@regiobus.com

Web: www.regiobus.com

Beschreibung

Die Regiobus Mittelsachsen GmbH ist mit der Übernahme der Verkehrsleistungen im Stadt- und Regionalbusbereich im Landkreis Mittelsachsen betraut.

Aufgrund der Kreisreform 2009 schlossen sich die drei Betriebe Regiobus Mittweida (RBM), Verkehrsbetriebe Kreis Freiberg (VBF) und Verkehrsgesellschaft Döbeln (VGD) zur Regiobus Mittelsachsen GmbH mit dem Sitz in Mittweida zusammen.  Neben dem Stadt- und Regionalverkehr in diesen Regionen führt das Unternehmen unter der Marke „ReiseGenuss“ Tages- und Mehrtagesfahrten innerhalb Deutschlands und über dessen Grenzen hinaus durch.

Fuhrpark

Zur Bewältigung der Verkehrsleistungen steht ein umfangreicher und vor allem äußerst abwechslungsreicher Fuhrpark zur Verfügung.

Am Stammsitz in Mittweida sind hauptsächlich Busse der Marken Mercedes Benz, MAN und Setra zu finden. Dabei sticht der Bestand an Setra S 315 NF heraus, die derzeit hauptsächlich für den Stadt- und Schülerverkehr in Frankenberg/Hainichen verwendet werden und teilweise schon sehr hohe Kilometerstände aufweisen.  Aber auch einige Midibusse, Überlandbusse (zwei-, sowie dreiachsig), MAN-Hybridbusse, Gruau-Microbusse für den Stadtverkehr Burgstädt, MB-Sprinter und die MAN-Buszüge, welche eine Neuheit in dieser Region darstellten sind hier zu finden. Desweiteren findet man hier sechs Gelenkzüge. Davon zum einen das „Flaggschiff“ – den Setra SG 321 UL-GT – und zum anderen einige Mercedes-Benz Citaro GÜ, die für das Produkt „BusBahn“ zwischen Geithein und Glauchau bestimmt waren. An diesem Standort sind außerdem einige Reisebusse beheimatet. Die Fahrzeuge dieses Standortes sind hauptsächlich in Mittweida, aber auch in der Niederlassung Hartmannsdorf stationiert.
In Freiberg wird der Stadt- und Regionalverkehr mit Fahrzeugen der Marken Mercedes-Benz und MAN befahren. Hier dominieren die Mercedes-Benz Citaro der ersten Generation vor und nach dem Facelift, aber auch MAN-Midibusse, MAN-Hybridbusse und einige MB-Integros sind hier zu finden. Zum Standort Freiberg gehört die Niederlassung in Eppendorf, von welcher aus die Linien im Raum Flöha/Oederan bedient werden.
Charakteristische Fahrzeuge im Betriebsteil Döbeln sind die Neoplan Centroliner und MAN Lion’s City TÜ. Auch die Marke Mercedes-Benz ist mit vertreten, u. a. durch die neuen Stadtbusse im charakteristischen Design der Döbelner Pferdebahn.

Seit Ende 2017 bereichert außerdem eine beachtliche Flotte Setra S 415 LE business den Fuhrpark aller Niederlassungen. 2020 kamen weitere Fahrzeuge dieses Typs mit leicht angepasster (Sicherheits-) Ausstattung dazu, wie auch mehrere Citaro 2 III Ü. Ebenfalls seit 2020 trägt REGIOBUS ein neues Design an ihren Fahrzeugen.

Ausschreibung

Für den Jahreswechsel 2021/22 wurden zehn Überlandbusse in Low-Entry-Bauform und sieben Niederflur-Überlandbusse ausgeschrieben. Den Zuschlag über die beiden Lose hat das Unternehmen EvoBus erhalten. Das dritte bzw. vierte Los besteht aus drei 15 Meter langen Linienbussen bzw. zwei Kleinbussen der Längenkategorie 8 bis 8,5 Meter. Die 15-Meter-Wagen wird MAN liefern, den Zuschlag für die Kleinbusse erhielt TS Fahrzeugtechnik.

Statistik

Anzahl Kleinfahrzeuge: 25

Anzahl Midifahrzeuge: 36

Anzahl Solofahrzeuge: 151

Anzahl Langfahrzeuge: 12

Anzahl Gelenkzüge: 5

Anzahl Reisebusse: 6

letzte Aktualisierung: 13.09.2020

Lob und Kritik für die Fotografen? Fehler in Text oder Bild gefunden?

E-Mail: info@chemnitzer-busgalerie.de